home

Schätze aus dem Vereinsleben „heben“ und genießen - Hildesheims berühmten Töchtern auf der Spur

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand am letzten Junisonntag das Jahreszeitenfest am Labyrinth im Ernst-Ehrlicher-Park statt. Es fand sich ein schattiges Plätzchen unter Bäumen, um gemeinsam Leckereien des angerichteten bunten Brunchbufetts zu genießen. Ein leichter warmer Sommerwind und die wunderschönen musikalischen Beiträge von Maria Burkart und Jan Felix Bergmann rundeten den Vormittag im Park ab.

Als Duo "Maria Burkart and A Superfluous Man"setzten sie den musikalischen Rahmen für die anregenden Lesungen aus den Büchern “Töchter der Zeit ”mit einem peppigem Gesangsmix und Gitarrenbegleitung.

.
Rotraut Hammer-Sohns, Sabine Jensen und Regina Viereck stellten die Schauspielerin Hertha von Walther (1903-1987), die Lehrerin und Direktorin der Goetheschule in Hildesheim Prof. Dr. Marie Anne Kuntze (1881-1970) und die Botanikerin, Malerin, Pädagogin und Autorin von Kinderbüchern Catharina Dörrien (1717-1795) vor. Es wurde deutlich, in welch beeindruckender Weise jede dieser Frauen in ihrer Zeit die Entwicklung der Frauengeschichte in Hildesheim geprägt haben.

 

Die Organisatorinnen freuten sich über das anregende und harmonische Miteinander.

 

Das nächste Jahreszeitenfest findet am Montag, 28. Oktober um 18 Uhr statt. In der hereinbrechenden Dämmerung ist das alljährliche „Lichterlabyrinth“ geplant, eine stimmungsvolle Labyrinthbegehung mit Gedankenanstößen, Liedern und Märchen.

Alle sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

 

Das Hildesheimer Rosenlabyrinth, das im Frühjahr 2006 eingeweiht wurde, ist ein von Frauen initiierter und verwalteter Platz, der allen Menschen zugänglich ist.

Der Labyrinthplatz ist zu einem Ort der vielfältigsten Begegnungen geworden. Ausstellungen, regelmäßige Matineen in den Sommermonaten, Lesungen und Lichtinstallationen werden vom Verein organisiert.

 

Frauen-Labyrinth-Projekt Hildesheim e.V. und Kath. Frauenseelsorge Stadt + Region Hildesheim

Nähere Informationen unter gleichstellungsbeauftragte@stadt-hildesheim.de.


Der frauenORT Elise Bartels
Hildesheim ist ein
Kooperationsprojekt mit dem
Landesfrauenrat Niedersachsen e.V.

Siehe auch: frauenOrt Hildesheim

 

 

 

 

 


FrauenOrte Niedersachsen

 


An jeder Zeitwende ruft das Labyrinth sich in Erinnerung, als wollte es sich anbieten zur Neuorientierung, zur Besinnung auf uralte Gesetze des Lebens, ein Zeichen der Vielfalt und der Begrenzung.

Agnes Barmettler, Schweizer Labyrinth-Künstlerin, die das Hildesheimer Labyrinth mit initiiert hat.