home

Ausstellung | erstmals gezeigt im November 2010 im Rathaus Hildesheim

Migrantinnen in Niedersachsen. Frauen – Gestern! Heute! Morgen!
von Frauen aus aller Frauen Länder mit ihren Biografien

- konzipiert als Wanderausstellung zum Ausleihen  Kontakt

 

Die Ausstellung über Frauen internationaler Herkunft macht die Geschichte von Migrantinnen aus der Vergangenheit und Gegenwart auch für künftige Generationen sichtbar und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Verständnis für Zuwanderung und Integration.

Ausgestellt sind Porträts und Lebensgeschichten von 60 Migrantinnen der Region Hildesheim. Auf 60 Schautafeln werden die sehr unterschiedlichen Lebenswege und die Eindrücke der neuen Heimat dargestellt.

In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hildesheim, der Leiterin der Gleichstellungsstelle des Landkreises Hildesheim und der Vernetzungsstelle in Hannover.


Mehr Info ...
Flyer zur Ausstellung

Migrantinnen. Gestern!Heute!Morgen!

 


Grußworte

Karin Jahns, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hildesheim

Heidi Linder, Frauen Labyrinth-Projekt Region Hildesheim e.V.


Die Ausstellungen

- Migrantinnen in Niedersachsen. Frauen - Gestern! Heute! Morgen! (2010)
- Frauen - Gestern! Heute! Morgen! (2009)

sind als Wanderausstellung konzipiert und können ausgeliehen werden.

Anfragen bitte an:

Karin Jahns
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hildesheim
Rathaus Hildesheim, Markt 1
31134 Hildesheim
Zimmer 400 (4. OG)
Tel. 05121-301-1901
Fax 05121-301-1905
E-Mail: k.jahns@stadt-hildesheim.de

oder über

labyrinth-projekt@vhs-hildesheim.de


An jeder Zeitwende ruft das Labyrinth sich in Erinnerung, als wollte es sich anbieten zur Neuorientierung, zur Besinnung auf uralte Gesetze des Lebens, ein Zeichen der Vielfalt und der Begrenzung.

Agnes Barmettler, Schweizer Labyrinth-Künstlerin, die das Hildesheimer Labyrinth mit initiiert hat.