home

Landesfrauenrat und frauenORTE auf dem Tag der Niedersachsen

Der Landesfrauenrat Niedersachsen freute sich an seinem Stand am Tag der Niedersachsen vom 26. bis 28. Juni 2015 am großen Zuspruch von Groß und Klein. In einem Zelt konnten sich die BesucherInnen an der Aktion „Halbe/Halbe in Rat und Kreistag: Ändern Sie das Wahlgesetz!“ beteiligen, d. h. die Forderung 50 % Frauen und 50 % Männer auf die Listen für die Kommunalwahl in Niedersachen mit ihrer Unterschrift unterstützen. In dem zweiten Infozelt stellten sich die inzwischen über 25 frauenORTE Niedersachsen vor und auch hier gab es eine Mitmachaktion: Niedersächsinnen, die auf künstlerischem, sozialen, politisch oder konfessionellen Bereich Besonderes geleistet haben, konnten benannt werden. Das Motto war „100 Frauen gesucht!“. Dabei waren Frauenzeichen im Angebot, die verspeist werden durften, um auch so Beschränkungen der Geschlechtsrollen aufzubrechen. Daneben erfreute sich die Elise-Bartels-Schokolade großer Beliebtheit – auch bei Ministerin Rundt und Ministerpräsident Weil.

Tag der Nds, Besuch MP Weil, Ministerin Rundt Infostand frauenORTE

Tag der Nds, Besuch MP Weil, Ministerin Rundt Infostand frauenORTE

Tag der Nds, Besuch MP Weil, Ministerin Rundt Infostand frauenORTE

 

 

An jeder Zeitwende ruft das Labyrinth sich in Erinnerung, als wollte es sich anbieten zur Neuorientierung, zur Besinnung auf uralte Gesetze des Lebens, ein Zeichen der Vielfalt und der Begrenzung.

Agnes Barmettler, Schweizer Labyrinth-Künstlerin, die das Hildesheimer Labyrinth mit initiiert hat.